Vermisster Bjarne W. aus Bekum

Vermisster Bjarne W. aus Bekum

Bjare wird Vermisst

Quakenbrück /Kreis Recklinghausen Bei der Suche nach einem 18-Jährigen bittet das Polizeipräsidium Recklinghausen um Mithilfe auch in unserer Region. Möglicherweise hält sich der Vermisste im Bereich Quakenbrück auf.

 

Nach einem Zeugenhinweis aus dem Bereich Damme in Niedersachsen hat die Polizei noch einmal intensiv mit Mantrailer-Hunden nach dem vermissten 18-Jährigen gesucht. Bjarne W. ist seit drei Wochen verschwunden, er lief von einem Rastplatz an der A42 bei Castrop-Rauxel weg.

Dank des Zeugenhinweises aus Niedersachsen konnte jetzt einer neuen Spur nachgegangen werden. Mantrailer-Hunde führten die Beamten schließlich nach Quakenbrück. Dort verliert sich die Spur wieder. Wer den 18-Jährigen aktuell oder in den vergangenen Tagen gesehen hat, wird gebeten, die Polizei zu informieren – Die Detektei Günther Ermittelt.

 

Keine Angst haben

„Er braucht keine Angst zu haben, wenn er nun nach Hause kommt“, sagt der Vater mit trauriger Stimme und die Mutter ergänzt: „Es ist wichtig, dass er wiederkommt. Wir wollen ihm helfen und uns nur um ihn kümmern, alles andere ist zweitrangig und stellen wir zurück.“

Dabei sei es wichtig, erläutern die Eltern, dass es entgegen der Mitteilung der Polizei nicht zu einem Streit auf dem Rastplatz gekommen sei. „Unser Sohn war auf der Autofahrt schon sehr still und in sich gekehrt. Darum sind wir überhaupt erst auf den Rastplatz gefahren“, berichten die Eltern im halloherne-Gespräch. Dann war er plötzlich verschwunden.

Ausdrückliche Bitte

Damit mehr Zeugen den Vermissten erkennen, baten die Eltern ein Foto mit im Artikel zu platzieren.

 

 

quelle: nwzonline.de

Vermisst